Foto: Jamie Stoker/Warner Music
Foto: Jamie Stoker/Warner Music

TINIE TEMPAH: „Lockdown war nicht so schlimm“

LONDON (FIRSTNEWS) – Tinie Tempah findet, dass der Lockdown gar nicht so schwer zu ertragen ist, wie alle immer meinen. Gegenüber „MailOnline“ sagte der Musiker: „Es war nicht so schlimm. Ich fühle für die Menschen, die Kinder in der Schule haben. Das war sicherlich ein Schock für sie. Stellt euch mal die Kinder vor, die daran gewöhnt sind, mit all ihren Freunden zu interagieren und plötzlich dürfen sie sie nicht mehr sehen. Das muss verrückt sein. Meine Tochter weiß nicht, was vor sich geht. Sie ist erst eineinhalb. Sie mag die Gesichtsmaske nicht, aber wir haben ihr einen coolen Gesichtsschirm besorgt. Wir versuchen sie zu überzeugen, dass das ein wirklich cooles Accessoire ist.“

Mutter seiner Tochter ist übrigens seine Frau Eve De Haan, die er letztes Jahr im Juli heiratete. Der Namen seines Kindes ist nicht bekannt.