Foto: Christoph Köstlin
Foto: Christoph Köstlin

MAX GIESINGER kämpft für Erhalt von Bahnhofsshops

KARLSRUHE (FIRSTNEWS) – Was wäre ein Bahnhof ohne Bäcker, an dem du dir kurz vor Abfahrt noch ein Brötchen holen kannst? Ohne Kiosk, an dem du noch schnell eine aktuelle Tageszeitung kaufen kannst? Die Antwort: Weniger charmant, ganz klar. Und da auch diese kleinen Shops von der Corona-Krise betroffen sind, machte Max Giesinger jetzt auf eine ganz spezielle Aktion aufmerksam. Via „Instagram“ teilte er einen Clip, in dem er sagt: „Normalerweise bin ich unglaublich viel mit der Bahn unterwegs. Als Musiker reise ich fast das ganze Jahr. Und vor jeder Bahnfahrt hole ich mir nochmal ordentlich Proviant in einem der Shops hier. Eine Bananenmilch und ein Brötchen, am liebsten eine Käsestulle, dann ist die Welt in Ordnung. Das ist in der jetzigen Situation natürlich alles nicht so einfach.“ Deswegen verweist Giesinger auf die Website „immerfuermichda.com“. Der Sänger ergänzt: „Es ist super, dass ihr zuhause bleibt, aber die ganzen Leute in den Shops in den Bahnhöfen sind für euch da! Damit das so bleibt, können wir ihnen helfen. Geht mal auf ‚immerfuermichda.com‘ und checkt das aus!“

Max Giesinger ist übrigens in der aktuellen Staffel „Sing meinen Song“ zu sehen.