Foto:Sony Music
Foto:Sony Music

LOUIS TOMLINSON: „‚Kill My Mind‘ fühlt sich wie eine Absichtserklärung an“

LONDON (FIRSTNEWS) – Louis Tomlinson hat sich letzte Woche (05.09.) mit seiner neuesten Single “Kill My Mind” zurückgemeldet und damit eine Absichtserklärung abgeliefert. Der „Sun“ gegenüber erklärte der Musiker nämlich: „Las ich aufwuchs, war Pop ‚Arctic Monkeys‘, ‚Oasis‘, ‚The Killers‘ und Amy Winehouse. Die Zeiten verändern sich. Aktuell ist Pop sehr urban und städtisch, wozu ich keinen Bezug habe. ‚Kill My Mind‘ fühlt sich wie eine Absichtserklärung an. Soundmäßig ist es neu für mich und es war aufregend, den Song zu schreiben.“

Louis Tomlinson arbeitet jetzt übrigens laut eigener Aussage schon „seit einer ganzen Weile“ an seinem Solo-Debüt.