Foto: Universal Music
Foto: Universal Music

BILLIE EILISH bleibt auf Schiene

MAILAND (FIRSTNEWS) – Getreu dem alten Motto „The Show Must Go On“ hat Billie Eilish am Wochenende (31.08./01.09.) gezeigt, welch großer Entertainer in der erst 17-Jährigen steckt.

Die Sängerin verletzte sich während ihres Auftritts in Mailand am Knöchel. Wie unter anderem die britische „Daily Mail“ berichtet, geschah das Unglück nach ihrem Super-Hit „Bad Guy“ zu Anfang des Auftrittes. Nach dem darauffolgenden Song „My Strange Addiction“ habe sie die Bühne dann kurz verlassen, um behandelt zu werden. Was folgte ist wahres Performance-Gold. Eilish kehrte mit einer Schiene am rechten Fuß auf die Bühne zurück und performte große Teile ihres Sets fertig – wenn auch meist sitzend. Starkes Stück. Wie schwer sich der Teenager übrigens verletzt hat, wurde am Ende des Konzertes deutlich: Sie ließ sich Huckepack von einem Crew-Mitglied davontragen.

Damit legte Billie Eilish eine ähnliche Performance hin, wie Rock-Legende Dave Grohl, der einst – trotz Beinbruch – sein Konzert zu Ende spielte