Foto: Universal Music
Foto: Universal Music

BEATRICE EGLI setzt sich für Schulbildung in Afrika ein

KAPSTADT (FIRSTNEWS) – Beatrice Egli setzt sich dafür ein, dass mehr Kinder in Afrika die Möglichkeit haben, in die Schule zu gehen. Die Schlagersänger ist im Rahmen des „RTL Spendenmarathons“ nach Kapstadt geflogen und hat ihre Erlebnisse mit ihren Fans auf „Instagram“ geteilt. Zu einem Bild schrieb sie: „Das waren sehr intensive Tage in Südafrika für mich. So viele Gedanken in mir, die mich aufwühlen und bewegen. Kinder, die mich berührt haben. Ich spürte, wie groß der Wunsch nach Liebe und Hoffnung ist und dass ich alles tun werde, um zu helfen. Dass mehr Kinder von der Straße in die Klassenzimmer kommen, wo sie lesen und schreiben lernen, um überhaupt eine Chance auf einen eigenen Weg zu haben. Die Schule wird ihnen dabei helfen. Sie ist mehr als ein Ort, an dem sie lernen – sie dürfen dort Kind sein. Dem vielen Elend für ein paar Stunden entkommen. Kraft tanken für alles, was ihnen das Leben abfordert.“

In ihrer „Instagram Story“ auf ihren Rückflug betonte Beatrice Egli noch einmal, wie dankbar sie ist, dass sie hier leben darf und dass sie ihr Leben liebt.