Foto: Sony Music / Williams
Foto: Sony Music / Williams & Hirakawa

ALANIS MORISSETTE: „Ich habe schon lange nicht mehr geweint – leider“

OTTAWA (FIRSTNEWS) – Wer mit Depressionen zu kämpfen hat, hat’s nicht leicht. Alanis Morissette weiß das. Die Sängerin kämpft seit Jahren gegen die psychische Störung. Gegenüber „Bild“ verriet sie: „Ich hatte nach jeder meiner Geburten postnatale Depressionen. Derzeit bin ich auf dem Medikament Prozac. Ich habe schon lange nicht mehr geweint – leider. Weinen befreit, wie bei meinen Kindern, wenn sie ihre Schreimomente haben. Sobald ich das Medikament absetze, muss ich wieder heulen. Hoffentlich wieder täglich.“

Morissettes neues Album „Such Pretty Forks In The Road“ ist seit gestern (31.07.) im Handel erhältlich.