The Struts

The Struts veröffentlichen ihr neues Album “Strange Days”

„Strange Days“ heißt das dritte Studioalbum der britischen Rockband The Struts. Das Album entstand während des Lockdowns an zehn Tagen im April und Mai. Hierfür ließen sich die Bandmitglieder auf Covid testen und zogen anschließend bei Produzent Jon Levine ein.

Levine produzierte bereits das Vorgänger-Album „YOUNG & DANGEROUS“. „Strange Days“ umfasst insgesamt zehn Songs, neun davon brandneu. Der zehnte Song ist ein Cover von KISS „Do You Love Me“ von 1976. Mit dabei sind u.a. Robbie Williams, mit dem die Band den Titeltrack „Strange Days“ aufnahm, Albert Hammond Jr. von The Strokes, sowie Def Leppard’s Joe Elliott and Phil Collen.

In nur wenigen Jahren haben The Struts es geschafft, zur Lieblingsband etlicher Rocklegenden und -ikonen zu avancieren: So konnten die UK-Glamrock-Erneuerer nicht nur im Vorprogramm von The Rolling Stones, The Who oder auch Guns N’ Roses auftreten, sondern wurden darüber hinaus auch von Mötley Crüe persönlich ausgewählt, um die allerletzten Konzerte der Band zu eröffnen. Dave Grohl bezeichnete die vier Briten sogar als die beste Band, die jemals im Vorprogramm von Foo Fighters zu sehen war. Nachdem sie 2016 ihr gefeiertes Debütalbum Everybody Wants vorgelegt haben, meldeten sich The Struts 2018 mit ihrem zweiten Album YOUNG & DANGEROUS zurück.