Foto: Warner Music
Foto: Warner Music

NULLZWEIZWEI mischen den deutschen Rap-Untergrund auf

Die aus Herzogenaurach stammende Crew NULLZWEIZWEI mischt seit über zwei Jahren den deutschen Rap-Untergrund auf und zwingt mit ihren deutsch-russischen Lyrics, satten Beats und einer gehörigen Portion Selbstironie auch den letzten Vorstadtburschen in die Russenhocke.


“In die Hocke” heißt die brandneue Single von Rufuz, Bazu und Sosa, bei der absolut jeder in die Knie geht: “Ich bin’s gewohnt hier unten / Vierzig Becher in der Stunde, Kippe pro Sekunde”, rappt Bazu bevor es ins Russische wechselt.


Bereits 2017 veröffentlichten NULLZWEIZWEI mit “Bezirk 22” ihr erstes Album in Eigenregie und zeigen immer wieder eindrucksvoll, dass man sich auch im schnelllebigen Deutschrap-Geschehen mit viel Fleiß und harter Arbeit einen Namen machen kann.