Foto: Universal Music
Foto: Universal Music

„Die Mucke ist auf jeden Fall hart. Das Konzept dahinter ist Straße“, verlautet Milonair.

Drei Jahre nach seinem letzten Album „Milominati“ im Jahre 2016 hat sich für Milonair einiges getan, besonders hervorzuheben die Gründung des eigenen Labels „Blockpanorama“ in Zusammenarbeit mit Chapter ONE/Universal Music. Die Ergebnisse präsentiert der frisch gebackene Labelchef nun mit dem Release seines dritten Soloalbums „G.T.A. – Gangster ticken anders“.
 
Den „Hamburger Block jetzt publik“ machen ist der Anspruch Milonairs an sein neues Label und so versammelt er auf insgesamt 17 Tracks nicht nur die neuen Blockpanorama Signings Amu und Maaf, sondern auch Hamburger Größen wir GZUZ und Bonez MC von der 187 Strassenbande um sich. Weiterhin sind noch Milonairs enger Freund und Wegbegleiter Haftbefehl, Capital Bra und der polnische Rapper Malik Montana auf dem Album vertreten.

„Die Mucke ist auf jeden Fall hart. Das Konzept dahinter ist Straße“, verlautet Milonair via Insta-Story und stellt das auch direkt mit Video-Auskopplungen wie „BEIDE HÄNDE ROLEY“ und „GLITZA“ über seinen „Blockpanorama“ YouTube Kanal unter Beweis.

Exklusives Highlight der Veröffentlichung ist die Box, welche unter anderem ein Paar der Limited Chrome Edition der Chabos Brudlietten von Haftbefehls Modelabel „Chabos IIVII“ enthält.