Sin Davis

“Last Time” — Sin Davis veröffentlicht gemeinsamen Track & Video mit Yung Vision

Der Braunschweiger Rapper Sin Davis, der knapp 100.000 monatliche Hörer auf Spotify verzeichnen kann, hat sein neues Album „Emotional World“ veröffentlicht. Er ist Teil des Checkmate Collectives, zu dem auch Künstler wie negatiiv OG, Sevi Rin, Skeeniboi, SLAX und PSAIKO.DINO gehören, und ist einer der interessantesten und facettenreichsten Rap-Acts der Region.

Dass der Rapper ein Händchen für erfolgreiche Tracks hat, stellte er bereits mehrfach unter Beweis: Seine vergangenen Singles „Backwoods“, „Universe“ und „Cobain“ können jeweils weit über eine Million Streams auf Spotify vorweisen. Der aufsteigende Newcomer aus der Braunschweiger Trap-Szene kann zudem auf bekannte Features mit Edo Saiya und Hugo Nameless zurückblicken. Auch mit Labelmate und New Wave-Rapper negatiiv OG hat er einige Male zusammengearbeitet. Zuletzt war er auf dessen Album „Blaues Blut 2“ vertreten.

Mit dem Video zur Single „Last Time“ veröffentlicht Sin Davis gemeinsam mit Yung Vision einen der zwei nachgelagerten Songs des neuen Albums. Sin Davis greift das Thema Liebeskummer in gewohnt melancholisch-musikalischer Untermalung auf. Im Video stehen die beiden einer Jury, die u.a. aus PSAIKO.DINO besteht, bei einer Talentshow gegenüber. Der Song beschreibt die Balance zwischen Drogenexzessen, Hoffnungsschimmern und die Angst, seinem Partner zu vertrauen.

Das Album, welches bereits am 17.07.2020 veröffentlicht wurde, glänzt mit gewohnten Autotune- und Distortion-Sounds, viel Hall und Reverb-Effekten und bedient sich an gefühlvollen und melodischen Trapbeats. Abgerundet wird seine Musik mit Slow-Rap-Parts. Auch Rock- und Alternativ-Einflüsse spiegeln sich in seinen Songs wider.

.