Foto: Kane Hibbert
Foto: Kane Hibbert

„Parkway Drive“ kündigen Soundtrack zur Doku an und gehen auf Tour

Am 27. März werden “Parkway Drive“ den Soundtrack zu ihrer Dokumentation „Viva The Underdogs“ veröffentlichen. Der Film lief vor wenigen Tagen in Berlin und begeisterte die Fans der Metal-Band. Mit „Die Leere (The Void)“ haben die Musiker bereits einen ersten Vorgeschmack auf die Platte gegeben und damit ihren ersten deutschsprachigen Song geteilt, berichtet „Starkult“. Frontmann Winston McCall meinte dazu: „Das war mit Abstand eines der einzigartigsten Projekte, das wir je gemacht haben. Die Idee, unsere Songs zu nehmen und sie durch eine andere Sprache zu interpretieren, war eine große Herausforderung. Aber angesichts der Zeit, Liebe und Unterstützung, die uns im Laufe der Jahre entgegengebracht wurden, wollten wir dieses Projekt mit voller Integrität machen. (…) Wir hoffen, dass das Ergebnis die Verbindung zu dieser Musik verstärkt. Wir bieten euch diese Songs als Respekt und tiefempfundenes Dankeschön für all die Zeiten an, in denen ihr mit uns die Originale gesungen habe.“ – BERLIN (FIRSTNEWS)

„Parkway Drive“ gehen im Frühjahr übrigens auch auf Tour und kommen dabei auch in den deutschsprachigen Raum. Hier die Termine:

01.04.2020: Hamburg, Sporthalle
02.04.2020: Leipzig, Arena
03.04.2020: München, Olympiahalle
07.04.2020: Wien (AT), Stadthalle
09.04.2020: Frankfurt, Festhalle
11.04.2020: Dortmund, Westfalenhalle

Mehr Infos und Tickets