"Kreativ durch die Krise": Model Dinka Kay trägt eine Kreation von Hut-Designer Maor Zabar, Tel Aviv
Rechtehinweis:
Foto: © H ZDF und Shai Gabrieli
„Kreativ durch die Krise“: Model Dinka Kay trägt eine Kreation von Hut-Designer Maor Zabar, Tel Aviv Rechtehinweis: Foto: © H ZDF und Shai Gabrieli

„Kreativ durch die Krise“

Künstler weltweit trotzen dem Virus: Konzerthallen, Ateliers, Theater sind geschlossen, aber Künstlerinnen und Künstler wollen sich von der Corona-Krise nicht unterkriegen lassen, sondern sie voller Kreativität meistern.

In der 3satKulturdokumentation „Kreativ durch die Krise. Künstler weltweit trotzen dem Virus“ am Samstag, 13. Juni 2020, um 19.20 Uhr, in Erstausstrahlung bei 3SAT, erzählen Künstlerinnen und Künstler, wie die Corona-Pandemie ihre Arbeit vor riesige Herausforderungen stellt und mit welchen neuen Ideen sie derzeit punkten.

Die Corona-Krise stellt Künstlerinnen und Künstler weltweit vor unterschiedlichste Herausforderungen. Dem israelischen Designer Maor Zabar sind wegen der Krise internationale Aufträge weggebrochen. Nun designt er Hüte aus „Corona-Zutaten“ wie Rachenabstrichstäbchen, Masken und Gummihandschuhen und entwirft Kostüme für eine Ballerina und Sängerin.

Der kenianische Künstler Cyrus Kabiru will mittellose Künstler mit einer ganz besonderen Aktion unterstützen: Er verteilt Masken, die er zusammen mit ihnen bemalt und anschließend unter die Leute bringen will.

Das international bekannte Alvin Ailey Dance Theater in New York darf nicht auftreten. Wie gestalten die Profitänzer ihren Alltag? Schaffen die Künstler es, ihren positiven Spirit auch virtuell zu verströmen? Wie geht es den zumeist afroamerikanischen Tänzern im US-amerikanischen Epizentrum der Pandemie? Immerhin ist diese Bevölkerungsgruppe mit am schlimmsten von Covid-19 betroffen.

Der 34-jährige Chefdirigent der Nürnberger Symphoniker Kahchun Wong gibt jedes Jahr in seiner Heimat Singapur ein großes Beethoven-Konzert im Botanischen Garten. Diesmal muss er den großen Meister virtuell in Szene setzen. Wie schafft er das?

Der brasilianische, homosexuelle Filmregisseur Bruno Victor kann zurzeit weder als Dozent unterrichten, noch erhält er für sein aktuelles Filmprojekt staatliche Filmförderung. Präsident Jair Bolsonaro persönlich hat die staatliche Finanzspritze abgelehnt. Und jetzt?

Eines ist allen Akteuren gemeinsam: Sie wollen sich von der Corona-Krise nicht unterkriegen lassen, sondern sie voller Kreativität meistern.

Die Dokumentation „Kreativ durch die Krise“ ist ganz nah dran an Künstlerinnen und Künstlern – von Nairobi bis Tel Aviv, von New York bis Singapur.